Ein Meditations-Kursus
mit und über
Meister Eckehart
Einübung in christliche Mystik
von

Karin Johne
Ausführlicher 
Gesamtinhalt

Inhalt

Titelseite- Gesamtüberblick
"Die Vorbereitungen": Einführung in den Gesamtkurs
  • 1. Meister Eckehart als christlicher Mystiker
  • 2. Zugangsmöglichkeiten zu Meister Eckehart
  • 3. Exerzitien im Alltag
  • 4. Das Bild der Bergwanderung
  • 5. Das Anliegen dieses Kursangebotes
  • 6. Die Grundform des Kurses
  • 7. Das Übungsangebot als Gebetsweg
  • 8. Die einzelnen Gebets- und Meditationsangebote
  • 9. Zur äußeren Form des Gebetes
  • 10. Die verschiedenen Schritte im einzelnen:
  • a) Die "Hinführung"
  • b) Die "Lebensmeditation"
  • c) Die "bildhafte Hinführung", die "naturale Meditation", die   "Gleichnismeditation"
  • d) Die "leibgebundene Meditation
  • e) Die "biblische Grundlage"
  • f) Das "Meditationswort"
  • g) Die "weiteren Textstellen" und der "vollständige Text
  • h) Das "Wiederholungsgebet"
  • i) Die "Kontemplation"


  • I. "DIE MOTIVATION": Sehnsucht nach Liebe und gelingendem Leben
    Einführung in den ersten Hauptteil Überblick über die Übungen des ersten Hauptteils II. "DER WEG": Gelassenheit
    MEIN GOTT, WIE KANN ICH DEINER LIEBE IMMER TIEFER EMPFANGEN UND IHR ENTSPRECHEN?
    Einführung in den zweiten Hauptteil
    Überblick über den zweiten Hauptteil
    Woche 4:
    - Gelassenheit heißt: Mich selbst loslassen, um mich mehr und mehr dir zu überlassen -
  • Einführung
  • Schritt um Schritt Vergangenes loslassen und vorwärtsgehen
  • Bedingungen, die echte Gelassenheit möglich machen
  • Übungsteil:
  • 4.1. Ich überlasse mich dir, "meinem geliebten Gott", wo immer ich dich wahrhaft Gott sein lasse
  • 4.2. Ich überlasse mich dir, "meinem geliebten Gott", wo immer ich in den Raum deiner Liebe eintrete
  • 4.3. Ich überlasse mich dir, "meinem geliebten Gott", wo immer ich mein Schicksal aus deiner Hand empfange
  • 4.4. Ich überlasse mich dir, "meinem geliebten Gott", wo immer ich mich von dir im "Nun" verwandeln lasse
  • 4.5. Ich überlasse mich dir, "meinem geliebten Gott", wo immer ich mein "Nichts" deiner Verheißung öffne
  • 4.6. Ich überlasse mich dir, "meinem geliebten Gott", wo immer ich meine Schuld vor dich bringe
  • 4.7. Ich überlasse mich dir, "meinem geliebten Gott", wo immer ich mich dir im "allerbesten Gebet" anvertraue
  • Zusammenfassung
  • Woche 5:
    - Gelassenheit heißt: Das Einzelne loslassen, um mehr und mehr des Ganzen teilhaft zu werden -
     
  • Einführung
  • Veränderung der Maßstäbe aus "höherer" Sicht
  • Gefahr unguter Fixierungen für das menschliche Wachstum
  • Gefahr vordergründiger Bindungen auf dem geistlichen Weg
  • Im Einzelnen das Ganze ergreifen
  • Die unterschiedliche Sicht liegt nicht in der Sache, sondern in mir
  • Übungsteil:
  • 5.1. Wo ich meine Ich-Bindung an bestimmte Orte und Zeiten loslasse, kann ich üben, dich, meinen Gott, an allen Orten und zu jeder Zeit zu finden
  • 5.2. Wo ich meine Ich-Bindung an bestimmte Menschen loslasse, kann ich üben, dir, meinem Gott, in jedem Menschen zu begegnen
  • 5.3.Wo ich meine Ich-Bindung an bestimmte Aufgaben loslasse, kann ich üben, dir, meinem Gott, durch jedes Tun und jedes Lassen näher zu kommen
  • 5.4. Wo ich meine Ich-Bindung an bestimmte Situationen meines Lebens loslasse, kann ich üben, dir, meinem Gott, in allem, was geschieht, zu begegnen
  • 5.5. Wo ich meine Ich-Bindung an bestimmte Stimmungen und Gefühle loslasse, kann ich üben, dir, meinem Gott, durch jeden Zustand meines Lebens näher zu kommen
  • 5.6. Wo ich meine Ich-Bindung an bestimmte Formen der Frömmigkeit loslasse, kann ich üben, mit dir, meinem Gott, durch jede echte geistliche Übung mehr "eins" zu werden
  • 5.7. Wo ich meine Ich-Bindung an bestimmte, festgelegte Gottesbilder loslasse, kann ich üben, dich mehr und mehr so zu finden, wie du wirklich bist
  • Zusammenfassung
  • Woche 6:
    - Gelassenheit heißt: Mich öffnen, um mich mehr und mehr von dir beschenken zu lassen -
     
  • Einführung
  • Der weitere Horizont, den die neue Höhe vermittelt
  • Die neue Sicht
  • Die tiefere Empfangsfähigkeit
  • Übungsteil:
  • 6.1. Mein Vater, nur aus dir kann ich wahres Leben in mich einströmen lassen
  • 6.2. Mein Vater, nur vor dir kann ich mein Kindsein empfangen und zulassen
  • 6.3. Jesus Christus, dich, das lebendige Wort, kann ich nur im Schweigen zu mir reden lassen
  • 6.4. Jesus Christus, du Brot des Lebens, nur von dir kann ich mich in der Eucharistie verwandeln lassen
  • 6.5. Heiliger Geist, nur durch dich kann ich mich in Liebe verbrennen lassen
  • 6.6. Heiliger Geist, nur deine Liebe kann meinen Willen mit dem Willen Gottes vereinigen
  • 6.7. Dreieiniger Gott, nur durch dich kann ich mich in den Ort meiner Ruhe hineinziehen lassen
  • Zusammenfassung
  • III. "TÄLER UND SCHLUCHTEN": Vom Umgang mit meinem Schmerz und Leid
    MEIN GOTT, WIE WILLST DU MICH DURCH LEIDEN DEINEM ZIEL IMMER NÄHER BRINGEN?
    (Die Leidensmystik Meister Eckeharts)
    Einführung in den dritten Hauptteil
    Überblick über die Übungen des dritten Hauptteils
  • Woche 7: Von Dir angenommenens Leid  als Chance, mich als Mensch und als Christ reifen  zu lassen
  • Woche 8: Von Dir angenommenes Leid als Chance, mich neue Dimensionen des Trostes erfahren zu lassen
  • Woche 9: Von Dir angenommenes Leid als Chance, mich für die "Gottesgeburt" zu bereiten
  • IV. "DAS AUFLEUCHTEN DES ZIELES": Gottesgeburt im Menschen
    MEIN GOTT, WELCHE FÜLLE DES LEBENS HAST DU TÄGLICH FÜR MICH BEREIT!
    Einführung in den vierten Hauptteil
  • Höhenerfahrungen
  • Die Botschaft des Bildes:
  • 1. Ich kann diese Wirklichkeit manchmal ahnungshaft erkennen
  • 2. Ich nehme über weite Strecken meines Lebens nichts wahr von dieser Wirklichkeit
  • 3.Ich kann schon in diesem Leben in Gott angeldhaft letzte Erfüllung erfahren
  • Überblick über die Übungen des vierten Hauptteils
  • Woche 10: Gottesgeburt als angeldhafte Erfüllung meiner tiefsten Sehnsucht nach Dir
  • Woche 11: Gottesgeburt als aufleuchtende Erfahrung eines Lebens "jenseits der Todeslinie"
  • Woche 12: Gottesgeburt als ahnungshaftes Hoffen, dass ich etwas von deiner Sehnsucht nach mir erfüllen kann
  • Woche 10:
    - Gottesgeburt als angeldhafte Erfüllung meiner tiefsten Sehnsucht nach dir -

    [weiter zur Einführung in den Gesamtkurs]
    [zurück zum Anfang] [zum Gesamtinhalt]

    [zur Autobahnkirche]