Matthäus 26, 69 - 75

Thema: Ich kenne ihn nicht
Textmeditation
Auch wo wir unser Leben an Dich gebunden haben, gibt es Situationen, wo wir abwarten möchten, von außen zusehen, wo es hinauswill ... Für den, der sein Leben an Dich gebunden hat, gibt es keine Unverbindlichkeit mehr. Wo wir ausweichen wollen, stellt und die Welt vor die Entscheidung ... Wer eine Strecke des Weges mit Dir gegangen ist, ist geprägt, wird an irgendeiner Form der Ähnlichkeit erkannt ... Wie vieles hat Petrus mit Dir erlebt ...

(ich lasse einige Szenen an mir vorbeiziehen ...) Erschreckend - dieses Wort ...

Wie oft sind Emotionen unbewusste Schutzhüllen, hinter denen ich etwas verbergen möchte ... Auch Vergessen kann solch eine unbewusste Schutzhülle sein - Vergessen kann Schuld sein ... Echte Reue bricht auf in der Begegnung mit Dir - durch Blick oder Wort. Meditation will solche Begegnung gegenwärtig setzen ... Christusmeditation

Ich schaue Dich in Deiner abgrundtiefen Einsamkeit - damals - heute - ...


[weiter zu Kapitel 27,1ff] [zum Inhalt]